Wenn es wärmer wird, freuen sich alle Garteninhaber darüber, ihren Garten jetzt als „Freiluft-Wohnzimmer“ wieder nutzen zu können. Klassische Dekorationen sind das „Tüpfelchen auf dem i“ im Garten. Für dessen Gestaltung bieten sich fast unendliche Möglichkeiten. Windlichter, Pflanzkübel, Gestecke, Tischdecken mit floralem oder mediterranem Design, Outdoor-Teppiche, bunte Windräder, Strandkörbe, Hängematten, oder Lampions-Sie haben die Wahl. Licht spendet am Ende des Tages nicht nur ein bisschen Helligkeit, sondern zaubert außerdem eine einzigartige Atmosphäre. Diesen Effekt erreichen Sie auch, indem Sie für Ihren Garten unterschiedlichste Materialien verwenden. Gerade für ein südliches Ambiente setzen Sie Akzente mit Holz, Keramik oder Ton. Sie können also auf dem Gras größere Amphoren artige Vasen positionieren oder schöne Fliesen für kleine Wege wählen. Denken Sie bei der Auswahl dieses Schmucks aber daran, dass die Materialien unbedingt wetterbeständig sein müssen. Insgesamt gilt für Ihren Garten:

  • weniger ist mehr, übertreiben Sie die Gestaltung nicht.

entscheiden Sie sich für maximal zwei Farbtöne, zu viel Bunt wirkt unruhig

  • Zimmerpflanzen auch für den Outdoor-Bereich

Wenn die Saison und die Temperaturen zulassen, dass wir mehr Zeit draußen verbringen können, nehmen wir einige Zimmerpflanzen einfach mit und nutzen Sie als Schmuck auf der Terrasse oder einer Grünfläche drum herum. Bei diesem Standortwechsel giit es ein paar Dinge zu beachten, nämlich in erster Linie Witterung, Pflege und mögliche Schädlinge. Es gibt natürlich auch Ausnahmen, also Zimmerpflanzen, die nur in Innenräumen gedeihen. Hier kommen unsere Empfehlungen für Gewächse aus der Wohnung, für die auch ein Platz im Freien eine Option ist.

Bananenpflanzen beispielsweise sind nicht nur sehr dekorativ. Ihre Blätter wirken auch als Luftfilter. Ihr wird auch nachgesagt, sie senke den Blutdruck. Diese exotische Pflanze kann im Freien sowohl direkte Sonneneinstrahlung vertragen, als auch im Halbschatten gute Figur machen. Es ist auf jeden Fall notwendig, für sie einen geschützten Platz auszuwählen. Ein weiteres Gewächs, das sowohl im Innen-als auch im Außenbereich Urlaubslair schafft, ist Farn. Im Freien darf er nicht direkt der Sonne ausgesetzt werden. Zu beachten ist auch, ihn stets feucht zu halten. Alle Pflanzen im Outdoor-Bereich benötigen an der frischen Luft mehr Pflege und mehr Wasser. Auch das Düngen spielt eine wichtige Rolle, da Sie Pflanzen auf diese Weise stärken. So sind sie für Schädlinge weniger anfällig. Im Freien werden Pflanzen oft von Insekten heimgesucht. Gegen Schädlinge oder Krankheiten hilft intensive Pflege vorbeugend. Andernfalls gibt es auch die Möglichkeit, auf natürliche Weise Abhilfe zu schaffen. Kontrollieren Sie täglich, ob Ihre Pflanzen von Schädlingen befallen sind. Je früher Sie Insekten oder Krankheiten entdecken, desto wahrscheinlicher ist es, die Pflanze vor Schlimmerem zu bewahren.

  • Lichterzauber wenn sich der Tag neigt

Möbeldesign spielt bei der Auswahl Ihrer Garteneinrichtung eine entscheidende Rolle. Ein prächtiger Garten bedeutet erst einmal viel körperliche Arbeit. Um so wichtiger sind kleine Oasen, in denen Sie sich ausruhen und das von Ihnen geschaffene Ambiente genießen. In puncto Möbeldesign gibt es zwei Aspekte zu betrachten. Das Material Ihrer Garteneinrichtung sollte sich gut in den von Ihnen gestalteten Außen-und Grünbereich integrieren lassen. Nicht nur aus ökologischen Gründen wäre also auch bei der Sitzgarnitur Holz die erste Wahl.

Wenn es dunkel wird, ist die Atmosphäre im Garten magisch. Lassen Sie bequem in Ihren Sitzmöbeln den Tag ausklingen und von dort aus ihren Blick ganz automatisch über Ihren Outdoorbereich schweifen. Mit Stableuchten in Orient-Optik zaubern Sie ein einzigartiges Flair innerhalb Ihres Grünbereiches.

Im Freien zu später Stunde lesen? Das geht mit Solarleuchten. Diese können Sie im gesamten Garten positionieren. Auch bunte Lampions und LED Kerzen machen den Genuss eines guten Schluckes Wein zum Highlight vieler Sommernächte. Schwimmkerzen in mit Wasser und einzelnen Blüten gefüllten flachen Glasschalen schließlich passen hervorragend als Tischdekoration.

Ob moderne Accessoires oder rustikaler Schmuck-Ihr Garten wird mit einfachen Mitteln zur Wohlfühloase. Umgeben Sie sich mit duftendem und exotischem Grün, ergänzen Sie Ihren Freiluft-Wohnraum mit exklusiven oder simplen Lichtquellen und genießen Sie Ihr kleines Gartenparadies.