Damit man auch im Sommer in seinem Garten oder auf der Terrasse sitzen kann, bietet sich deren Überdachung an. Bei der Überdachung gibt es verschiedene Möglichkeiten auf die man zugreifen kann, wie man nachfolgend erfahren kann.

Unterschiede bei der Konstruktion für die Überdachung

Wenn es um die Überdachung für Terrasse und Garten geht, so kann man hier wahlweise auf ein fertiges Produkt zugreifen oder es individuell erstellen oder selber bauen. Die Grundkonstruktion aus Pfosten, Pfetten und Sparren besteht hierbei wahlweise aus Aluminium oder aus Holz. Gerade hinsichtlich dem Material gibt es je nach Entscheidung, diverse Vor- und Nachteile. Eine Konstruktion aus Aluminium hat beispielsweise den großen Vorteil, dass man hier im Nachgang keinen Wartungsaufwand hat. Zudem ist diese Konstruktion sehr leicht, dafür aber aufgrund vom Material auch teurer in der Anschaffung. Anders sieht es beim Holz aus, je nachdem für welche Holzart man sich hier entscheidet. Je nach Holz hat man hier den Vorteil, man kann dieses nach den eigenen Wünschen und Vorstellungen sehr leicht bearbeiten und damit anpassen. Auf der anderen Seite, hat man den Nachteil mit dem Holzschutz. An den Holzschutz muss man nicht nur bei der Erstellung der Konstruktion achten, sondern auch nach einigen Jahren, kann zum Beispiel eine Erneuerung vom Holzschutz erforderlich sein. Ein Vorteil bei der Verwendung von Holz ist aber noch der Preis, je nach Holzart. Entscheidet man sich hier für Fichte Tannenholz,so ist das sehr günstig.

Standsicherheit für die Überdachung

Beachtung muss man bei einer Überdachung von Terrasse und Garten nicht nur der Grundkonstruktion schenken, sondern auch hinsichtlich der Standsicherheit und der Dacheindeckung. Wenn es um die Standsicherheit geht, so ist hier vor allem das Fundament gemeint. Grundsätzlich gibt es hier diverse Möglichkeiten bei der Umsetzung. Die erste und einfachste Möglichkeit, ist die Verwendung von Bodenhülsen. Diese sind aus Stahl gefertigt und können einfach in den Boden eingeschlagen werden. So einfach deren Handhabung ist, gibt es hier aber auch Nachteile. Und diese Nachteile betreffen die Standsicherheit, die je nach Bodenbeschaffenheit nicht immer gewährleistet ist. Zudem haben die Bodenhülsen immer den Nachteil, dass man sie nicht tief genug in den Boden einbringen kann. Bodenhülsen bieten sich gerade für kleine und leichte Konstruktionen an, nicht aber für schwere Modelle. Alternativ gibt es aber auch die Möglichkeit von der Fertigung von einem Streifen- oder einem Punktfundament. Bei einem Streifenfundament wird ein Fundament auf der ganzen Länge der Überdachung angelegt. Alternativ kann man aber auch nur Streifenfundamente für die einzelnen Pfosten anfertigen. Egal für was für eine Art von Fundament man sich entscheidet, ist damit ein unterschiedlich hoher Aufwand verbunden. Eines muss man aber beachten, je nach Region kann die Tiefe der Fundamente unterschiedlich sein. In Regionen mit starkem Frost zum Beispiel, sollten die Fundamente mindestens 80 cm tief sein, damit es hier zu Schäden aufgrund vom Frost kommen kann.

Dachdeckung mit Doppelstegplatten

Damit eine Überdachung für Terasse und Garten letztlich auch eine Überdachung ist, braucht es hier auch noch eine Eindeckung. Für die Dacheindeckung bieten sich sehr gut Doppelstegplatten an. Diese Doppelstegplatten gibt es in unterschiedlichen Ausführungen, so zum Beispiel in einer transparenten Ausführung oder mit einem Sonnenschutz durch eine Abdunkelung. Was für ein Modell sich anbietet, hängt von den eigenen Vorstellungen ab. Entscheidet man sich beispielsweise für Stegplatten mit einer Transparenz, so hat man natürlich hier den Nachteil, dass die Sonne ungefiltert durch durchscheinen kann. Gerade im Sommer kann hier dann ein Aufenthalt unter der Überdachung als unangenehm empfunden werden. Da sind Platten mit einer Abdunkelung von Vorteil, da man dadurch einen Sonnenschutz hat. Scheint aber mal nicht die Sonne, hat man natürlich den Nachteil der Filterung von Tageslicht. Es ist also immer etwas dunkler unter einer solchen Abdeckung. Diese Unterschiede sollte man bei der Entscheidung für eine Dacheindeckung berücksichtigen. Egal was für ein Modell es werden soll, am Ende haben diese Platten den großen Vorteil einer sehr einfachen Verlegung.

Wie man anhand von diesem Artikel sehen kann, ist die Überdachung für Terrasse und Garten einfach möglich. Zudem hat man verschiedene Wahlmöglichkeiten bei der Gestaltung von einer Überdachung.